Chur – Sehenswürdigkeiten und Tipps für die älteste Stadt der Schweiz

Chur – Sehenswürdigkeiten und Tipps für die älteste Stadt der Schweiz
Inhalt: Tipps für Chur

Chur ist die älteste Stadt der Schweiz und liegt im Kanton Graubünden. In Deutschland ist der Ort den meisten Reisenden vor allem als Zielbahnhof diverser Bahnverbindungen bekannt. Die Stadt selbst ist hübsch und ihr könnt sie in kürzester Zeit erkunden. In der Umgebung liegen zudem tolle Tagesausflugsziele. Eine Seilbahn fährt vom Stadtzentrum direkt ins Ski- und Wandergebiet Brambrüesch. Außerdem bringen euch Skibusse und Skizüge (!) direkt in die Skigebiete Arosa-Lenzerheide und Davos. Für uns war Chur Ausgangspunkt für die Fahrt mit dem Bernina-Express nach Italien. Hier sind meine Tipps für Chur und Umgebung.

=> Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1-2 Nächte

Sehenwürdigkeiten in Chur: Marktplatz
Blick über den Marktplatz von Chur

Sehenswürdigkeiten in Chur

Um die Sehenswürdigkeiten innerhalb Churs zu erkunden reicht euch ein halber Tag aus. Ihr benötigt auch keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxis, sondern könnt alles zu Fuß entdecken.

Altstadt

Die autofreie Altstadt von Chur liegt am Nordufer des Flusses Plessur, der quer durch die Stadt fließt. Nördlich von Chur fließt er in den Rhein. Sehenswert sind die vielen kleinen Marktplätze. Es macht Spaß durch die engen Gassen zu schlendern und die Altstadt ohne Stress zu erkunden. Besonders hübsch fand ich den Fontana-Park und den Malteser Turm.
Fluss in Chur: Plessur
Der Fluss Plessur fließt entlang der Churer Altstadt.

Bündner Kunstmuseum

Auch wenn ihr keine Museums-Fans seid, ist das Bündner Kunstmuseum in der Altstadt einen Besuch wert. Das Gebäude besteht aus einer alten Villa und einem ultra modernen Neubau. Die beiden krassen Gegensätze machen schon etwas her. Im Museum selbst findet ihr historische und zeitgenössische Kunst aus Graubünden.

Tipps für Chur: Bündner Kunstmuseum
Das Bündner Kunstmuseum in Chur

Aussichtspunkt Haldenhüttli

Östlich der Altstadt beginnt die Straße in Richtung Arosa. Hinter der ersten Kurve liegt das Haldenhüttli, ein alter Pavillon aus dem 19. Jahrhundert. Der eigentliche Grund für einen Besuch des Haldenhüttlis ist aber der tolle Ausblick über Chur
Sehenwürdigkeiten in Chur: Blick vom Haldenhüttli
Der Blick vom Haldenhüttli über Chur

Gondelbahn Brambrüesch

In gerade einmal zwölf Minuten bringt euch die Seilbahn vom Zentrum in Chur auf den Hausberg und die Gondelstation Brambrüesch. Im Winter wird hier Ski, im Sommer Mountainbike gefahren. Natürlich könnt ihr auch mit der Gondelbahn fahren, wenn ihr einfach die Aussicht genießen möchtet. Die Bahn fährt zwischen 8:30 Uhr und 17 Uhr und kostet 18 Franken pro Strecke, mit Rückfahrt-Ticket 28 Franken.

Tipps für Chur: Gondelbahn Brambrüesch
Die Gondelbahn Brambrüesch

Heissi Marroni

Für einen Snack zwischendurch gönnt euch ruhig mal ein paar heissi Maroni. Die warmen Kastanien sind eine echte Delikatesse und werden in der Innenstadt an kleinen Ständen verkauft.
Tipps für Chur: Heissi Maroni
Lecker: Heissi Maroni

Restaurant-Tipps in Chur

Da Mamma: Direkt in der Altstadt befindet sich das kleine Bistro Da Mamma. Die Besitzerin ist Köchin und Kellnerin zugleich. Es gibt mediterrane Gerichte von Pasta bis Pizza. Im Verhältnis zu den restlichen Restaurants in Chur ist das Bistro fast schon günstig. Alternativen in dieser Preisklasse sind nur die Fastfood-Läden. Unser Essen war gut und der Laden sehr schön eingerichtet. – Bistro Da Mamma Obere G. 35, 7000 Chur
Restaurants in Chur: Da Mamma
Im Bistro Da Mamma könnt ihr gut und günstig essen.

Ausflugziele rund um Chur

Arosa

Die Gemeinde Arosa besteht aus mehreren kleinen Ortschaften und liegt rund 15 Kilometer südöstlich von Chur. Arosa ist bekannt für seine Seen, Skipisten und Wanderwege wie zum Beispiel den „Eichhörnliweg“. Mit der Rhätischen Bahn erreicht ihr den Bahnhof vom Hauptort Arosa in einer Stunde. Dabei führen euch die Schienen zunächst quer durch Chur und anschließend durch das wunderschöne Arosertal. Vom Bahnhof in Arosa sind es nur wenige Schritte zu den Skilifts.

Ausflug ab Chur: Arosa
Blick über Arosa

Lenzerheide

Die Skigebiete Arosa und Lenzerheide sind inzwischen mit einer Seilbahn verbunden, sodass ihr auch Lenzerheide über die Anfahrt von Arosa aus erreichen könnt. Alternativ fährt alle 30 Minuten der Postbus direkt vom Bahnhof in Chur ins Zentrum von Lenzerheide.

Davos

Einst war Davos ein glanzvolles Skigebiet, in dem sich vor allem die High-Society vergnügte. Der alte Glanz ist etwas abgefallen, aber der geflügelte Spruch „Da, wo’s teuer ist“, hat immer noch Gültigkeit. Das Skigebiet Davos-Klosters ist nach wie vor erstklassig. Mit dem Zug seid ihr in gut 90 Minuten von Chur aus am Lift. Dabei könnt ihr über Landquart im Norden fahren oder die Bernina-Express-Strecke bis Filisur nehmen und dort umsteigen. Mit dem Postbus über Lenzerheide benötigt ihr etwas länger.

Ausflug ab Chur: Davos
Da, wo's teuer ist: Der einstige Nobelort Davos.

Unterkünfte in Chur

Selbst einfach Unterkünfte sind in Chur im Verhältnis zu anderen europäischen Ländern sehr teuer. Wir haben im VIVA Hostel* im Doppelzimmer mit eigenem Bad genächtigt. Es war etwas unpersönlich und wir haben nie einen Besitzer gesehen. Der Check-in ging mithilfe eines Zahlen-Codes. Die Bewertungen des Hostels sind eher schwach, was aber vor allem an dem Nachtclub direkt unter den Zimmern liegt. Für eine Nacht außerhalb des Wochenendes kann ich es dennoch empfehlen. Für einen längeren Aufenthalt würde ich mir ein Hotel oder eine Pension gönnen. Eine gute Adresse ist das Central Hotel Post* nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt.

Karte mit Sehenswürdigkeiten

Anreise nach Chur

Bahn

Chur ist Endbahnhof wichtiger internationaler Bahnverbindungen aus Deutschland und den Benelux-Ländern. In die Stadt führen viele Zugverbindungen aus Zürich und dem nördlichen Ausland. Aus Deutschland ist Chur durch die Schweizerische Bundesbahn (SBB) über Basel und Zürich verbunden. Es gibt sogar Direktzüge aus Hamburg via Frankfurt und Freiburg ohne Umsteigen.

==> Zu den Direktverbindungen mit der Deutschen Bahn*
==> Bahnverbindungen mit der Rhätischen Bahn
==> Infos zu Gepäck- und Fahrradtransport

Bus

Der Flixbus fährt bis zu zweimal täglich direkt aus München, Lindau, Bregenz, Dornbirn und Mailand nach Chur. Mit Umstieg in den genannten Orten ist die Anreise auch aus allen anderen Städten in Deutschland möglich. Alternativ fahrt ihr mit dem IC Bus der Deutschen Bahn mehrfach in der Woche von München über Memmingen nach Chur. Die Tickets dafür erhaltet ihr über die Plattform der Deutschen Bahn.

==> Preisvergleich bei omio*

Auto oder Mietwagen

Chur liegt direkt an der Alpentransversale nach Italien. Die Autobahn 13 aus Richtung Liechtenstein und Bregenz führt in Richtung Süden bis zur Anschlussstelle der A2 bei Bellinzona im Tessin. Aus Deutschland seid ihr am schnellsten über den Bregenztunnel am Bodensee und dem österreichisch-schweizerischen Grenzübergang in Höchst.
 

Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist Zürich. Diesen erreicht ihr von Chur aus in etwas mehr als einer Stunde mit der SBB. Alternativ gibt es auch Verbindungen nach Friedrichshafen, Memmingen oder St. Gallen. Ab Zürich und Friedrichshafen verkehrt zudem der Graubünden-Express, einen extra Zubringer für Flugreisende. Aus Deutschland lohnt sich die Anreise mit dem Flugzeug meiner Meinung nach aber nicht, da die Bahnverbindungen nach Chur sehr gut sind. Außerdem ist die Bahn natürlich wesentlich umweltfreundlicher.

==> Verbindungen checken über flightconnections.com
==> Zum Graubünden-Express

Impressionen aus Chur

Tipps für Chur: Altstadt
Die Altstadt von Chur am Abend
Plessur Chur
Blick auf den Fluss Plessur und die Berge rund um Chur
Chur Bahnhof Rhätische Bahn
Die Züge nach Arosa starten vor dem Bahnhofsgebäude. Die Gleise führen teilweise auf der Straße.
Ausflugstipps ab Chur: Arosa
Ein Bergsee bei Arosa

WILLKOMMEN AUF ROUTENWELT

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Inhalt: Tipps für Chur

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner