Krka Nationalpark – Alle Sehenswürdigkeiten & Infos für einen Besuch ab Šibenik

Krka Nationalpark – Alle Sehenswürdigkeiten & Infos für einen Besuch ab Šibenik
Inhalt: Tipps für den Krka Nationalpark

Bevor ich den Krka Nationalpark besuchte, hatte ich viel über Tipps und Infos zur Anreise und zum Besuch gelesen. So richtig zufrieden stellte mich kein Artikel. Nach mehreren Besuchen teile ich daher meine Tipps für einen Ausflug in den Krka Nationalpark.
Der Fluss Krka entspringt im Dinara-Gebirge an der Grenze zwischen Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Von der Quelle bis zur Mündung in die Adria bei Šibenik ist der Fluss nur 73 Kilometer lang. Mehr als die Hälfte davon liegen im Nationalpark. Die meisten Besucher nehmen den Eingang in Skradin oder Lozovac und besuchen die letzte der sieben Stufen der Krka-Wasserfälle ganz im Süden. Für einen Tagesausflug ist das auch eigentlich ausreichend. Wenn ihr aber die leereren Ecken besuchen möchtet, solltet ihr auch den nördlichen Teil des Parks erkunden. Hier erfahrt ihr, wie das funktioniert.

Tipps für den Krka Nationalpark
Der Krka Nationalpark liegt direkt vor der Haustür Šibeniks

Infos zum Krka Nationalpark

  • Größe: 109 km²
  • 10 offizielle Eingänge
  • Sieben Wasserfallstufen
  • 47 Kilometer Wanderwege
  • Eintrittspreise: Ab 100 Kuna (13 Euro) ==> Aktuelle Preisliste
  • Öffnungszeiten: Im Sommer von 8 bis 20 Uhr ==> Aktuelle Öffnungszeiten

Karte des Nationalparks

Die sieben Wasserfälle

  • Bilušića Buk: Nördlichster Wasserfall mit 22 Metern Höhe. Von der Bundesstraße 59 von der Ausfahrt Radučić gut erreichbar. Kein Ticket nötig.

  • Brljan: Wird auch Ćorića buk genannt und ist über den Eingang bei den Ruinen von Burnum erreichbar. Fallhöhe ist etwa 15 Meter. Auf dem Rundweg findet ihr schöne Aussichtspunkte auf den Wasserfall.
  • Manojlovački slapovi: Für viele der schönste Wasserfall. Zunächst fällt das Wasser über mehrere kleine Stufen, um dann 32 Meter in die Tiefe zu stürzen. Ebenfalls über den Eingang in Burnum erreichbar.
  • Rosnjak: Ein paar Kilometer südlich der zweiten und dritten Stufe liegt der kleinste der sieben Wasserfälle. Es gibt zwei Anfahrtsmöglichkeiten. Östlich vom Eko Kampus (bessere Sicht und praktischere Anfahrt) und westlich von der E59.
  • Miljacka Slap: Unmittelbar hinter dem Rosnjak aber besser zu fotografieren. Die Anfahrt ist identisch mit der des Rosnjak. Fallhöhe sind rund 23 Meter.
  • Roški Slap: Am Nordufer des Visovac-Sees. Über fast 700 Meter fällt er auf mehreren Stufen 23 Meter tief. Von beiden Seiten sehr gut erreichbar, da hier die Straße über den Nationalpark führt.
  • Skradinski Buk: Beliebtester und größter Wasserfall mit insgesamt 17 Stufen am Ende des Nationalparks. Für mich auch einer der schönsten Wasserfälle. Über die Eingänge in Skradin oder Lozovac sehr einfach zu erreichen. Leider ist es seit Januar 2021 nicht mehr für erlaubt unter den Wasserfällen zu schwimmen – mit Ausnahme für die einheimische Bevölkerung.
Ausflugstipps für Šibenik: Der Krka Nationalpark
Auf diesem Teil fahrt ihr mit dem Boot von Skradin zu den letzten Wasserfällen, dem Skradinski Buk

Tipps für einen Tagesausflug

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich einen Tag für den nördlichen Teil des Parks und einen Teil für den südlichen Teil des Parks einplanen. Solltet ihr nur einen Tag Zeit haben, um den Park zu besuchen, ist die Tour über den Eingang von Skradin mit einer Bootstour über den Visovac-See die beste Option. Diese stelle ich euch im Folgenden vor. Solltet ihr euch einen Mietwagen ab Šibenik nehmen und ihr früh aufsteht, könnt ihr sogar alle Wasserfälle und Sehenswürdigkeiten des Parks an einem Tag sehen. Eine Route für diese Tour folgt weiter unten.

Anreise ab Šibenik

Schon früh morgens fahren Busse vom zentralen Busterminal südlich der Altstadt Šibeniks nach Skradin und Lozovac. Für einen Tag im Süden des Parks, empfehle ich euch den Eingang in Skradin zu nehmen. Die Busfahrt kostet nur 15 Kuna (2 Euro) und die Busse fahren passend zur Öffnung des Parks in Šibenik ab. Vormittags fährt ab 9 Uhr alle 90 Minuten ein Bus zum Park. Alternativ nehmt ihr für 150 Kuna (20 Euro) ein Taxi oder bucht euch über eure Unterkunft eine Fahrt im Minivan.

Etwas spektakulärer ist die Anreise mit dem Boot. Leider könnt ihr keine Online-Tour buchen, allerdings, gibt es an der Yachthafen-Marina von Šibenik (Im Ortsteil Mandalina) ein gutes Angebot vor Ort. Ein Fahrt mit einem Skipper kostet rund 40 Euro bis zum Pier von Skradin und dauert etwa 40 Minuten. Die Tour solltet ihr am Tag vorher verabreden. Falls ihr einen mehrtägigen Trip mit einem Boot unternehmen möchtet und neben dem Krka Nationalpark auch die kroatischen Inseln besuchen möchtet, gibt es einige sehr interessante Angebote für Yachtcharter in Kroatien.

Übersicht:

  • Bus: Fahrpreis 5 Kuna (2 Euro) / Fahrtdauer: 20 Minuten – ab dem Busterminal
  • Taxi: Fahrpreis 150 Kuna (20 Euro) / Fahrtdauer: 15 Minuten – von überall aus
  • Boot: Fahrpreis 300 Kuna (40 Euro) / Fahrtdauer: 40 Minuten – ab Marina Mandalina
Tipps für den Krka Nationalpark: Prokljan
Auf der Fahrt von Šibenik nach Skradin passiert ihr den tiefblauen Prokljan-See.

Parkeingang Skradin

Skradin ist ein kleiner Ort mit einem ganz hübschen Stadtkern und einer winzigen Marina. Der ganze Ort ist auf die Reisenden in den Krka Nationalpark zugeschnitten und besitzt einige Restaurants, Cafés und Hotels. Der Eingang zum Park in Skradin ist also eine optimale Basis, um einen Großteil des Parks zu erkunden. Das Ticket-Office befindet sich am Parkplatz neben dem Hafen, das Eingangstor ein paar hundert Meter weiter westlich. Um vom Eingang zu den Wasserfällen am Skradinski Buk zu kommen, könnt ihr entweder mit einem Boot fahren oder in gut 45 Minuten einen Pfad durch den Park nehmen. Ich würde auf dem Hinweg laufen und zurück mit dem Boot fahren. Am Skradinski Buk gibt es zahlreiche Wanderwege entlang der Wasserfälle und den Fährableger für längere Bootsfahrten durch den Park.
Tipps für den Krka Nationalpark: Der Eingang in Skradin
Die Bucht von Skradin

Bootsfahrten

Der Eintrittspreis in den Krka-Nationalpark beinhaltet scheinbar leider nicht mehr die  verschiedene Bootstouren durch den Park. Früher waren die Fahrten zumindest in der Nebensaison im Ticketpreis bereits enthalten. Nun müsst ihr die Exkursionsfahrten für 100-130 Kuna (Highseason) hinzu buchen. Die kleinen Schiffe starten am Skradinski Buk, damit auch Gäste mitfahren können, die vom Eingang aus Lozovac kommen. Vom Eingang in Skradin müsst ihr also zunächst mit einem Schiff zum Skradinski Buk fahren oder den Wanderpfad entlang laufen, um dann auf ein Schiff zu steigen, dass euch quer durch den Nationalpark fährt. Die Exkursionsboote starten in regelmäßigen Abständen. Vom Roski slap fährt zudem ein weiteres Boot zum Krka Monastery im nördlichen Teil des Parks.

Übersicht der Bootsfahrten durch den Krka Nationalpark:

  • Ab Skradinski Buk: Exkursion zur Insel Visovac und zurück (2 Stunden)
  • Ab Skradinski Buk: Exkursion zur Insel Visovac, zum Roski slap und zurück (4 Stunden)
  • Ab Roski slap:  Kloster Krka – Trosenj – Necven – Roski slap (Dauer ca. 2,5 Stunden)
  • Ab Remetic und Stinice: Fähre zur Insel Visovac (Fahrtdauer: 5 Minuten)

Mietwagen für den Krka Nationalpark

Mit einem Mietwagen könntet ihr früh morgens zu den nördlichen Wasserfällen fahren und die weiteren Sehenswürdigkeiten an der Ostseite des Nationalparks anschaeun. Mittags haltet ihr dann am Roski slap, dort könnt ihr auch etwas essen. Gegen Nachmittag fahrt ihr dann als Highlight zum Skradinski Buk. Zumindest für eine Fahrt zur Visovac Insel ist dann auch noch genug Zeit. Die anderen Sehenswürdigkeiten habt ihr ja schon zuvor besucht. Natürlich könnt ihr auch Stopps auslassen oder die Route umgekehrt machen.

==> Mietwagen buchen*

Routenvorschlag durch den Krka Nationalpark

  • Šibenik
  • Krka Monastery
  • Burnum Parkeingang (Ruinen, Brjlan Wasserfall & Manojlovački slapovi)
  • Eko-Kampus Krka (Rosnjak Wasserfall und Miljacka Wasserfall)
  • Puljane (Ruinen von Necven & Trošenj Grad)
  • Roški Slap (Mittagessen und evtl. Wanderung zur Oziđana Pećina oder zum Kamičak Fort)
  • Skradin (Bootsfahrt oder Wanderung zum Skradinski Buk und Exkursion nach Visovac)
  • Šibenik

Unterkünfte

Falls ihr mehrere Tage im Nationalpark verbringen möchtet, ist es ganz praktisch, direkt im oder am Park zu übernachten. Speziell in Skradin sind einige Unterkünfte, aber auch an den kleineren Eingängen im Norden findet ihr Apartments oder Pensionen. Speziell das Apartment Dino Formeni in Skradin* besitzt eine tolle Einrichtung und eine Terrasse mit Ausblick. Eine gute Hotel-Alternative bietet das 3* Hotel Skradinski Buk*

Nahe Lozovac wohnt ihr in den Slavica Apartments* in fußläufiger Nähe zum Parkeingang. Für Ausflüge im nördlichen Teil des Nationalparks eignet sich das Krka Guesthouse* im Ort Puljane als ideale Basis. Gute Unterkünfte in Šibenik habe ich euch in meinem Artikel zu den Tipps von Šibenik aufgeführt.

Tour zum Krka Nationalpark ab Split

Dieser Artikel befasst sich mit einem Ausflug zum Krka Nationalpark ab Šibenik. Solltet ihr den Krka Nationalpark ab Split besuchen wollen, lohnt sich aufgrund der günstigen Preise eine organisierte Tour zum Park. Dabei erfolgt der Transfer mit Minibussen ab Split.

Innerhalb der Tour besucht ihr in der Regel den südlichen Teil rund um die Skradinski Buk, den größten und beliebtesten der sieben Wasserfälle, in der Ganztagestour macht ihr zuvor noch einen Abstecher nach Šibenik. Ab Split kann ich Pelican Tours empfehlen, die ich hier einmal verlinkt habe.

==> Halbtagstour ab Split buchen (ab 19 Euro)*
==> Ganztagstour inklusive Weinprobe ab Split buchen (ab 39 Euro)*

Impressionen aus dem Krka NP

Tipps für den Krka Nationalpark
Der Schiffsanleger am Skradinski Buk
Tipps für den Krka Nationalpark Visovac See
Blick über den südlichen Teil des Visovac-Sees
Backpacking Rundreise Kroatien:Visovac Monastery
Die Bootsfahrt zum Visovac-Kloster ist im KrKa-Parkticket inklusive und dauert etwa zwei Stunden ab Skradinski Buk.
Backpacking Rundreise Kroatien:Tipps für den Krka Nationalpark: Skradinski Buk
Der Skradinski Buk ist einer der schönsten Wasserfälle ganz Europas.
Krka Nationalpark Panorama
Der Skradinski Buk von oben
Krka Nationalpark
Im Park entdeckt ihr viele kleine Nebenflüsse in grüner Farbe.
Krka Nationalpark Fauna
Im Krka Nationalpark findet ihr eine artenreiche Flora und Fauna
Krka Nationalpark: Pfad zum Skradinski Buk
Ein Pfad zum Skradinski Buk im Krka Nationalpark
Krka Nationalpark: Skradinski Buk Swimming
Bis vor kurzem durften die Gäste noch unter den Wasserfällen schwimmen.
Krka Nationalpark
Der Krka Nationalpark führ fast 50 Kilometer in Richung Norden, immer entlang des Flusses.
Krka Waterfalls
Überall im Krka Nationalpark entdeckt ihr versteckte kleine Wasserfälle
Krka Nationalpark
Im Park liegen fast 50 Kilometer an Wanderwegen vor euch.
Green Water Krka
Grüne Bäume und grünes Wasser findet ihr vor allem an den Nebenarmen der Krka.

WILLKOMMEN AUF ROUTENWELT

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Inhalt: Tipps für den Krka Nationalpark

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

3 Gedanken zu “Krka Nationalpark – Alle Sehenswürdigkeiten & Infos für einen Besuch ab Šibenik

    1. Hallo Patricia,
      vielen Dank für das Update. Scheinbar wurde das dieses Jahr geändert. Zumindest in der Nebensaison waren die Exkursionsfahrten im Eintrittspreis bereits enthalten. Ich habe das direkt einmal angepasst. Danke für die Info!
      LG
      Milan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner