Gallipoli – Sehenswürdigkeiten & Tipps für den Fischerort mit Traumstrand

Gallipoli – Sehenswürdigkeiten & Tipps für den Fischerort mit Traumstrand
Inhalt: Tipps für Gallipoli

Vor meinem Besuch erzählte mir ein Freund aus der Region, dass Gallipoli einer der krassesten Orte in Apulien und überhaupt in ganz Italien sei. Wie viele Orte in der Umgebung wurde die Stadt von den Griechen gegründet. Übersetzt bedeutet der Name „schöne Stadt“ und das ist noch weit untertrieben. Die Altstadt, das Centro Storico, liegt auf einer kleinen Insel, die nur über eine einzige Brücke erreichbar ist. Durch die engen Gassen der Altstadt weht immer eine salzige Brise Wind und fast überall riecht es nach frischem Fisch. Die traumhafte Kulisse rund um den Stadtstrand gehören für mich zu den schönsten Orten in Apulien. Vor allem am Abend ist im Zentrum sehr viel los. Denn neben dem Fischfang lebt die Stadt auch von den Gästen, die vor allem im Hochsommer in diesen sehr besonderen Ort besuchen. Hier sind meine Tipps für Gallipoli.

=> Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1-2 Nächte

Drei Tage in Gallipoli

Das Zentrum von Gallipoli habt ihr in wenigen Stunden komplett zu Fuß erkundet. Die Atmosphäre ist allerdings so speziell, dass ihr gut und gerne zwei oder drei Tage in der Stadt bleiben könnt, ohne euch zu langweilen. Die Umgebung bietet zudem tolle Ausflugsziele in die Natur.

  • Tag 1

    Centro Storico: Ponte Papa - Castello - Porto Antico - Riviera - Spiaggia della Purità - Aperitivo im Buena Vista Gallipoli

  • Tag 2

    Ausflug zum Lido Pizzo und nach Punta di Suina

  • Tag 3

    Ausflug nach Porto Selvaggio

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Sonnenuntergang
Ein Highlight Gallipolis ist der Sonnuntergang an der Riviera Sauro

Sehenswürdigkeiten in Gallipoli

Die Stadt teilt sich auf in das Centro Storico auf der Insel und dem dem sogenannten Dorf (italienisch: Borgo) auf der Festlandseite. Die Sehenswürdigkeiten innerhalb Gallipolis befinden sich fast ohne Ausnahme in der Altstadt. Es ist dennoch durchaus sinnvoll, zwei oder sogar drei Nächte in Gallipoli zu bleiben. Denn die Umgebung bietet schöne Tagesziele, Strände und Naturparks. Wenn ihr früh morgens durch die Stadt schlendert, erlebt ihr den Ort sogar fast ohne Tagesbesucher.

Centro Storico – Die Altstadt

Es macht zu jeder Zeit Spaß, durch die Gassen der Altstadt zu schlendern. Es ist eigentlich immer etwas los. Außer am frühen Morgen, wenn nur die Fischer unterwegs sind und die Ladenbesitzer vor ihren Geschäften sauber machen.
 
Im Zentrum befinden sich viele Restaurants und kleinere Geschäfte. Gerade im Hochsommer platzt das Centro Storico am Abend aus allen Nähten. Den Mittelpunkt bildet die Kathedrale Sant’Agata. Je weiter ihr euch von ihr in Richtung Küste entfernt, umso wahrscheinlicher ist es, eine ruhige Gasse ganz für euch zu finden.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Centro Storico
Eine kleine Gasse in der Altstadt Gallipolis.

Ponte Papa Giovanni Paolo II

Nachdem ihr einen Parkplatz an den Rändern der Ponte Papa Giovanni Paolo II gefunden habt, überquert ihr vermutlich zuerst die Brücke in Richtung Altstadt. Jeder Besucher, der vom Borgo kommt, überquert diese Brücke in Richtung Altstadt. Dabei bekommt ihr einen ersten schönen Blick auf das Castello, den alten Hafen und die Riviera, die einmal um die Altstadt führt.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Ponte Papa Giovanni Paolo II
Ohne Boot kommt ihr nur über die Ponte Papa Giovanni Paolo II in die Altstadt von Gallipoli

Castello di Gallipoli

Die ehemalige Festung mit ihren Rundtürmen gehört zu den wichtigsten Wahrzeichen Gallipolis. Es ist fast komplett von Wasser umschlossen und eines der ersten Gebäude, dass ihr von der Brücke aus sehen werdet. Im Inneren finden Kulturveranstaltungen und Ausstellungen statt. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 17 Uhr.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Castello di Gallipoli
Ein Fischer präpariert seine Netze vor dem Castello di Gallipoli

Porto Antico

Der alte Hafen befindet sich im Becken südlich der Brücke. Er umschließt das Castello di Gallipoli. Am Hafenufer befinden sich einige wunderschöne Punkte, um die Stadt zu fotografieren. Dazu zählen vor allem der Endpunkt der Via della Cala und die Mole, die in der Altstadt von der Riviera Armando Diaz abgeht.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Porto Antico
Der Porto Antico ist für den Fischfang Gallipolis nach wie vor von hoher Bedeutung.

Riviera

Mit der Riviera wird die Rundstraße bezeichnet, die einmal um die Altstadt herumführt. Es ist fast ausschließlich für Anlieger erlaubt, auf ihr zu fahren. Ich empfehle euch, die Riviera einmal komplett abzulaufen, denn die Aussicht wird an jeder Ecke besser. Insgesamt wird die Riviera in drei Teile geteilt, die ab dem Castello gegen den Uhrzeigersinn folgende Namen haben:

  • Riviera Cristoforo Colombo
  • Riviera Sauro
  • Riviera Armando Diaz
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Riviera
Die Riviera führt einmal um die Altstadt von Gallipoli

Spiaggia della Purità

Nachdem ihr die unspektakuläre Riviera Cristoforo vorbei am Seglerhafen Porticciolo San Giorgio entlang spaziert seid,  erwartet euch an der Riviera Sauro eines der hübschesten Motive Gallipolis. Der Stadtstrand führt unterhalb einer langen Staumauer knapp 300 Meter entlang einer wunderschönen Bucht. Bis zum Sonnenuntergang baden hier Menschen, während die Möwen über ihren Köpfen kreisen, egal wie windig es auch sein mag.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Spiaggia della Purità
Bis zum Sonnenuntergang wird an der Spiaggia della Purità gebadet.

Die schwarzen Katzen von Gallipoli

Die südliche Riviera Armando Diaz verläuft ziemlich hoch über dem Meer. Rund um die Mole des alten Hafens und das Gelände rund um den alten Festungsturm Torre del Governatore wohnen über 160 schwarze Katzen. Eine alte Dame, Fischer und natürlich die üblichen Tagesbesucher sorgen dafür, dass die Katzen genug zu essen bekommen. Inzwischen sind die Katzen eine Attraktion für sich und haben ein recht unbesorgtes Leben und genießen täglich eine großartige Aussicht.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Schwarze Katzen
Die schwarzen Katzen an der Riviera Armando Diaz gehören inzwischen fest zum Stadtbild Gallipolis.

Madonna del Canneto

Gegenüber der Festung auf der „Festlandseite“ befindet sich eine kleine gelbe Kapelle. Die Madonna del Canneto fügt sich nicht nur von außen wunderbar vor den Hafen und das Castello ein, sondern sieht auch von innen sehr hübsch aus.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Madonna del Canneto
Die Madonna del Canneto liegt auf der Festlandseite am Porto Antico

Restaurants in Gallipoli

In der ganzen Altstadt von Gallipoli findet ihr an jeder Ecke Restaurants. Ich empfehle euch nicht direkt im Zentrum zu essen, sondern eher auf die Restaurants an der Riviera auszuweichen. Typisch sind Pastagericht mit Fisch. Empfehlen kann ich Lasagne mit Meeresfrüchten.

Zuvor solltet ihr einen Aperitivo im Buena Vista Gallipoli nehmen. Hier habt ihr einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang und die vorgelagerten Inseln rund um die Isola Sant’Andrea mit ihrem sehenswerten Leuchtturm.

  • Buena Vista Gallipoli: Aperitivo mit kleinen Snacks zum Sonnenuntergang – Riviera Sauro 28
  • Porto Antico: Typische Speisen aus Gallipoli mit Blick auf den Hafen. Geführt von einer Familie. Günstig und gut. – Riviera Cristoforo Colombo 27
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Restaurants
Mein Tipp für Gallipoli: Lasagne mit frischen Meeresfrüchten

Parken in Gallipoli

Der Hauptparkplatz befindet sich am Hafen nördlich der Brücke. Solltet ihr eine Unterkunft in der Altstadt Gallipolis gebucht haben, ist dies eine gute Option. In der Regel bekommt ihr von eurer Unterkunft eine Bestätigung, dass ihr dort nächtigt und müsst nichts bezahlen.

Seid ihr als Tagesgast in der Stadt, ist der Parkplatz in der Via Cala eine gute Alternative. Denn hier sind die Preise ein wenig günstiger und ihr bekommt einen der besten Blicke auf die Stadt, direkt nachdem ihr euer Auto geparkt habt. Im Hochsommer die Parkbuchten auf beiden Parkplätzen komplett gefüllt. Einige Autos waren bei meinem Aufenthalt so eng geparkt, dass die Leute wahrscheinlich immer noch versuchen, aus der Parklücke zu kommen.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Parken in Gallipoli
In der Altstadt Gallipolis dürfen nur Lieferanten und Anwohner parken.

Ausflugsziele ab Gallipoli

Die Strände rund um Gallipoli sind legendär, im Hochsommer aber auch die vollsten in Apulien. Falls ihr keinen Pool habt und nicht auf die Nebensaison ausweichen möchtet, werdet ihr an den Stränden gefühlt mehr Menschen als Sandkörner sehen.

Baia Verde

Die Bucht südlich von Gallipoli ist fast zehn Kilometer lang und führt vom Lido San Giovanni bis zur Punta Pizzo. Die Strandabschnitte am kleinen Ort Baia Verde sind vor allem beim Partyvolk sehr beliebt. Während in Baia Verde vor allem Hotels und Apartment-Anlagen stehen, ist der Bereich zwischen dem Bikini Beach und dem Waikiki für sein Nachtleben fast schon berühmt und berüchtigt.

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Strände in Baia Verde
Die Strände von Baia Verde sind aus feinem Sand

Punta di Suina

Etwas ruhiger, aber selten leerer sind die Strände rund um das Naturparadies von der Punta di Suina. Die Strände sind hier sehr abwechslungsreich und sind nur durch kleine Naturpfade, die durch wunderschöne Pinienwälder führen, zu erreichen. Die vielen kleinen Buchten entzerren die Massen an Menschen im Hochsommer ein wenig. Inzwischen befinden sich auch entlang der Zufahrtsstraßen einige Clubs, damit die Leute vom Strand direkt zur Party können.

Lido Pizzo

Der Lido Pizzo liegt noch etwas südlicher von der Punta di Suina und ist mit dem Auto noch etwas schwieriger zu erreichen. Dennoch ist der Lido Pizzo alles andere als ein Geheimtipp. Wie auch an den anderen Strandabschnitten ist das Wasser sehr klar. Ein kleiner Naturweg führt bis zur Spitze der Bucht, dem Punta Pizzo.

Porto Selvaggio

Auch nördlich von Gallipoli findet ihr erstklassige Möglichkeiten zum Baden. Die Gegend um Porto Selvaggio besteht eher aus schroffen Felsen. Zum Baden geht es in einzelne kleine Buchten, das Wasser ist hier deutlich blauer, aber nicht weniger schön. Von Gallipoli aus fahren Busse direkt nach Porto Selvaggio oder Boote zum anliegenden Ort Santa Caterina.

Die schönsten Touren rund um Gallipoli
Entdeckt Gallipoli bei einem geführten Stadtrundgang

Unterkünfte in Gallipoli

Solltet ihr mehrere Tage in Gallipoli verbringen wollen, rate ich euch, in der Altstadt zu wohnen. Es gibt keine Luxushotels, aber einige sehr gute BnBs und Ferienwohnungen, die sich an wunderschönen alten Palazzi befinden. Fast alle haben eine Dachterrasse, sodass ihr den tollen Blick über die Dächer Gallipolis genießen könnt. Das Palazzo Mosco Inn* ist mein Favorit, eine gut Alternative bietet die Dimora Muzio*

Ein echtes Schnäppchen ist das Attico D’Angiò*, ein kleines Ferienhaus mitten im Zentrum der Stadt mit eigener Dachterrasse, Jacuzzi und voll ausgestatteter Küche. Hier hält man es auch länger als zwei oder drei Nächte aus.

Karte mit Sehenswürdigkeiten

Anreise nach Gallipoli

Zug

Der Bahnhof von Gallipoli liegt auf dem Festland und ist von der Altstadt rund einen Kilometer entfernt. Der alte Bahnhof am Hafen Gallipoli Porto wird nicht mehr für den Personenverkehr angefahren. Gallipoli liegt am Ende der Bahnstrecken Lecce-Gallipoli und Casarano-Gallipoli. Bedient werden beide Strecken von der Ferrovie del Sud Est.

Bus

Gallipoli wird von verschiedenen Fernbusunternehmen angefahren. Busbud gibt euch einen guten Überblick zu Verbindungen und Preisen.

==> Tickets über busbud buchen*

Mietwagen

Günstige Mietwagen bekommt ihr an den nahe gelegenen Flughäfen von Lecce, Brindisi oder Bari. Es gibt auch eine Mietwagenstation in Gallipoli, an der ihr zum Beispiel ein Auto für einen Tagesausflug zu weiter entfernten Zielen im Salento buchen könnt.

==> Buchen über billiger-mietwagen.de*

Flugzeug

Der nächste Flughafen ist Lecce, der mehrfach in der Woche von Deutschland aus angeflogen wird. Alternativ findet ihr auch häufig günstige Verbindungen nach Bari oder Brindisi. Am besten checkt ihr mögliche Verbindungen über flightconnections.

==> Verbindungen checken über flightconnections.com

Impressionen aus Gallipoli

Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Fischerboote
Blick vom Festland auf den Porto Antico und die Altstadt von Gallipoli
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Riviera Armando Diaz
Die Riviera Armando Diaz gehört zu den schönsten Straßen in Gallipoli.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Ape
In die Altstadt Gallipolis wird alles auf kleinen Ape geliefert.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Fischfang
Es riecht überall nach frischem Fisch. Kein Wunder, Gallipolis Einwohner leben größtenteils vom Fischfang.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Bunte Fischernetze
Bunte Fischernetze findet ihr überall in Gallipoli
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Kathedrale
Rund um die Kathedrale ist es regelmäßig sehr voll, vor allem gegen Abend.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Gassen
Mit etwas Glück findet ihr ruhige Gassen, wie diese.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Gassen am Abend
Gegen Abend schlendern Besucher und Einwohner gemeinsam durch die Gassen Gallipolis.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Nachtleben
Rund um die Ponte Papa Giovanni Paolo II findet ihr ein reges Nachtleben.
Tipps für Gallipoli & Sehenswürdigkeiten: Blick auf Gallipoli
Blick auf Gallipoli von Baia Verde aus.

Willkommen auf Routenwelt

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Inhalt: Tipps für Gallipoli
Tipps für Otranto Sehenswürdigkeiten:Scoglio di Sapunerò
Die schönsten Orte im Salento – Entdeckt die besten Ecken und Strände im Süden Apuliens

Die Liste der attraktiven Reiseziele im Salento ist lang. Der südlich Teil Apuliens besitzt eine traumhafte Küste, aber auch wunderschöne Dörfer im Inland. Vor meiner Reise musste ich vier verschiedene Reiseführer lesen, bevor mir klar wurde, welche Ziele ich besuchen möchte. Damit ihr es einfacher habt, stelle ich in diesem Artikel einmal kurz die schönsten Orte im Salento vor, die ich für einen Besuch lohnenswert halte.

Weiterlesen »

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner