Mailand – Geheimtipps & Sehenswürdigkeiten für die Modemetropole Italiens

Mailand – Geheimtipps & Sehenswürdigkeiten für die Modemetropole Italiens
Inhalt: Tipps für Mailand

Seit meinem letzten Besuch in Mailand gefällt mir die Stadt noch besser als früher. Ich besuchte nicht nur die klassischen Sightseeing-Spots, wie den Dom oder die Galleria Vittorio Emanuele II., sondern auch unbekanntere Ecken in den Randbezirken des Zentrums. Vor allem der Stadtteil Cagnola entpuppte sich als authentischer, ruhiger und wunderschöner Bezirk. Es ist also absolut empfehlenswert einen Tag für die geheimen Ecken Milanos zu investieren. In diesem Artikel erhaltet ihr klassische Tipps für Mailand, Infos über die geheimeren Ecken der Stadt und wie ihr beides miteinander kombinieren könnt.

=> Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2-3 Nächte beim ersten Besuch

Skyline Milano
Blick auf die Mailänder Skyline und die Alpen im Hintergrund.

Sehenswürdigkeiten in Mailand

Die wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten liegen relativ dicht beieinander, sodass ihr diese bequem an einem Tag abklappern könnt. Viele Strecken könnt ihr zu Fuß zurücklegen, für längere Strecken erwartet euch ein erstklassiges Verkehrsnetz.

Il Duomo di Milano

Das Wahrzeichen der Stadt im Zentrum der Altstadt und die Kathedrale des Erzbistums Mailand. Es handelt sich gleichzeitig um eine der größten Kirchen der Welt. Der Eintritt ist für Gläubige kostenlos, allerdings sehen diese nur einen abgetrennten Bereich zum Beten. Für den Besuch auf dem Dach des Doms und die angeschlossen Museen müsst ihr Eintritt zahlen. Eine gute Übersicht bietet die Website des Doms – ja, so etwas gibt es tatsächlich.
 
Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Il Duomo
"Il Duomo" besitzt unzählige Stellen für coole Fotomotive.

Galleria Vittorio Emanuele II.

Gleich neben dem Dom befindet sich die weltberühmt Gallerie mit Einkaufläden wie Armani, Prada, Gucci und anderen Luxusmarken. Lohnenswert ist auch das über hundert Jahre alte Camparino, eine Bar die im Stil von damals gehalten ist.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Galleria Vittorio Ememanuele II.
Der Eingang zur Galleria Vittorio Emanuele II. liegt direkt neben dem Dom.

Teatro alla Scala

Das Opernhaus gehört zu den ältesten der Welt. Von außen hab ich es kaum erkannt. Opern und Theaterstücke sind oft lange im Voraus ausgebucht. Alternativ könnt ihr auch eine Führung durch das Gebäude machen.

==> Tickets online buchen: La Scala und Museums-Tour (29 Euro)*

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Teatro Scala
Um das innere der Scala sehen zu können, reicht eine Führung durch das Opernhaus.

Castello Sforzesco

Das Stadtschloss im Nordwesten der Innenstadt ist nicht nur selbst sehenswert. Auch der Schlossgarten, der Parco Sempione und der Arco delle Pace, ein Triumphbogen, sind tolle Highlights, an denen ihr locker einen Vormittag verbringen könnt. In unmittelbarer Nähe liegt zudem die Mailänder Kunstakademie, die Pinacoteca di Breda.

==> Tickets und selbstgeführte Smartphone-Tour (3,50 Euro)*

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Castello Sforzesco
Das Castello Sforzesco und der Springbrunnen auf Piazza Castello.

Santa Maria delle Grazie

Eines meiner Lieblingsgebäude ist diese Kirche, weil sie eben vollkommen anders aussieht, als andere Kirchen. Nebenan ist das Dominikanerkloster, in dem sich „Das Abendmahl“ von Leonardo da Vinci befindet. Aus diesem Grund ist es immer gut besucht und Tickets solltet ihr im Vorfeld buchen.

==> Ticket ohne Anstehen buchen (48 Euro)*

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Santa Maria delle Grazie
Das Dach der Kirche Santa Maria delle Grazie

Sant’Ambrogio

Ich bin kein großer Kirchen-Fan, aber die Mailänder Kirchen sind echt sehenswert. Dazu gehört auch die Sant’Ambrogio, unweit des Castello Sforzesco.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Basilica di Sant'Ambrogio
La Basilica di Sant'Ambrogio

Via Dante

Die Verbindungsstraße zwischen Dom und Castello Sforzesco ist inzwischen eine Fußgängerzone, in der ihr zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte findet. Die Eleganz und der ganze Charme Milanos spiegelt sich in dieser Straße wieder. Auch am Abend ist es hier sehr schön.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Shopping
In der belebten Mailänder Innenstadt liegen unzählige Shopping-Boutiquen.

Brera-Viertel

Das Künstlerviertel Breda gehört zu den beliebtesten der Stadt. Neben verschiedenen Kunstakademien und Kirchen, liegen hier Modeboutiquen und kleine Gassen mit Bars und Restaurants. Es ist kein Zufall, dass hier viele Prominente, wie Paolo Maldini oder Eros Ramazzotti ihren Wohnsitz haben.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Brera
Eine Gasse im Mailänder Künstlerviertle Brera.

Navigli

Einst ein Geheimtipp und eher von Studenten besucht, ist Navigli heute das Ausgehviertel von Milano. Die Kanäle, die das Viertel durchziehen, dienten einst zur Versorgung der Stadt. Heute sind sie Mittelpunkt von Bars, Restaurants und kleinen Clubs. Tagsüber lohnt sich eine Bootsfahrt über die Kanäle, um Mailand aus der Wasserperspektive zu entdecken.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Navgli
Naviglio Grande im Mailänder Szene-Viertel Navigli.

Via Torino

Die Via Torino verbindet Navigli mit dem Dom. Es ist die Shoppingmeile schlechthin. Größere Ketten sind hier allerdings weniger zu finden. Es handelt sich eher um Boutiquen und kleinere Läden von bekannten und weniger bekannten Marken.

Geheimtipps in Mailand

Eventuell kennt ihr schon den ein oder anderen Geheimtipp in Mailand. Ich liste hier dennoch einmal die Orte auf, die ich für sehenswert halte, aber nicht in jedem Reiseführer stehen.

Torre Branca

Der Torre Branca ist einer der besten Aussichtspunkte Mailands. Mit einem Lift fahrt ihr in 90 Sekunden auf 99 Meter hinauf und könnt den Blick über die Stadt genießen. Der Turm steht im Parco Sempione und hat in der Regel auch am Abend geöffnet. Der Eintritt liegt bei 6 Euro.

==> Ticket für den Torre Branca online buchen*

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipp Parco Sempione
Blick vom Torre Branca über Milano und den Arco della Pace

Terrazza 12

Falls ihr mit Ausblick etwas Essen oder Trinken möchtet, ist die Terrazza 12 eine gute Adresse. Die Lounge mit Restaurant liegt im Viertel Borgogna östlich des Doms. Der Blick ist der Hammer, die Preise aber gesalzen. Ein Portion Pasta kostet rund 25 Euro, also doppelt so viel wie in den Restaurants am Boden.

Milano Sotteranea

Erst auf den Dom, dann unter die Stadt. So könnte euer Motto lauten, wenn ihr die Welt oberhalb und unterhalb des Doms besuchen möchtet. Direkt an der Piazza Duomo startet die 90-minütige Tour in die Katakomben der Innenstadt. Hier liegen kaum gesehene Tunnelsysteme und historische Bewässerungsanlagen. Definitiv ein alternativer Besuch in Mailand.

Chinatown

In Chinatown ist vor allem das Preis-Leistungsverhältnis von Hotels sehr gut. Selbst 4- oder 5-Sterne-Hotels bekommt ihr noch für einen angemessenen Preis. Ich erwartete gar nicht viel von dem Viertel und war dann überrascht, dass es doch sehr ruhig und beschaulich war. Gar nicht wie andere Chinatowns, ohne diese schlecht reden zu wollen. Zudem seid ihr von hieraus schnell im Zentrum, am Bahnhof Porta Garibaldi und am Cimitero Monumentale, dem großen Stadtfriedhof.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipp Chinatown
Eine Straße in Chinatown im Norden der Mailänder Innenstadt.

Cagnola

In den Stadtteil Cagnolabin ich nur gekommen, weil ich mich mit der Tram verfahren hatte. Eigentlich wollte ich direkt zur Casa Milan, der Verwaltungszentrale der AC Milan, inklusive Museum. Ich fand mich wieder in sehr hübschen Straßen mit traumhaften Häusern und vielen Parks. Also besuchte ich noch die Viertel Portello und Boldinasco, die ebenfalls vollkommen touristenlos und sehr authentisch warn.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Portello
Die Chiesa Parrocchiale del Sacro Cuore di Gesù im Stadtteil Cagnola.

San Siro

Der Stadtteil San Siro ist vor allem durch das Giuseppe-Meazza-Stadion bekannt. Das Stadion ist eines der schönsten der Welt, völlig einzigartig erbaut und schon aus mehreren Kilometern Entfernung zu erkennen. Rund um das Stadion stehen zudem einige sehr schöne Grünanlagen. San Siro ist also nicht nur für reine Fußballfans interessant.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipp San Siro Stadion
Ein Eckpfeiler des markanten Giuseppe Meazza Stadions.

Tram fahren

Ein Tram-Ticket kostet nur 2 Euro und ihr könnt für 90 Minuten damit durch die Stadt fahren. Eine günstigere Stadtrundfahrt gibt es nicht. Vielleicht entdeckt ihr dabei ja den ein oder anderen weiteren Geheimtipp.

Tramfahren Mailand
Mit der Tram habt ihr die Möglichkeit die Stadt günstig zu entdecken.

Bosco Verticale

Der „vertikale Wald“ sind zwei Zwillingstürme eines Hochhauskomplexes am Bahnhof Porta Garibaldi. Der Architekt Stefano Boeri ließ mehr als 900 Bäume und 2.000 Pflanzen in den Gebäuden einsetzen. Die begrünten Hochhäuser sind inzwischen Vorbild für weitere Bauwerke in Europa. Außerdem geben sie uns einen Vorgeschmack darauf, wir wir uns das Wohnen in der Zukunft vorstellen können.

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipp Bosco Verticale
Die Türme des Bosco Verticale sind planmäßig begrünt.

Via Santa Croce

Wenn ihr auf Graffitikunst habt und ein bisschen hippe Atmosphäre aufsaugen möchtet, seid ihr in der Verbindungsstraße zwischen der Porta Ticinese und dem Basiliskenpark genau richtig. Da es sich mehr oder weniger um ein Wohnviertel handelt, sind hier nur wenige Touristen unterwegs.

Graffiti Milano
Graffiti in der Via Santa Croce

Unterkünfte in Mailand

Ihr findet für jedes Budget eine gute Unterkunft in Mailand. Chinatown ist gut angebunden und bietet günstige und moderne Hotels. Das Doppelzimmer im 4* Leonardo Hotel Milano City* bekommt ihr schon ab 59 Euro. Von hier aus seid ihr schnell an allen Punkten der Stadt.

Eine gute Budget-Alternative ist das weltweit bekannt Ostello Bello* mit wunderschöner Ausstattung. Wenn ihr etwas mehr Komfort benötigt, ist das 5* Mélia Milano* eine super Option. Die äußerst modernen Doppelzimmer starten hier bei weniger als 150 Euro.

Für einen Besuch im San Siro Stadion kann ich das 4* Hotel UNA Scandinavia* empfehlen. Super Frühstück, schöne Zimmer und ein netter Service. Die Metro-Station Gerusalemme liegt direkt um die Ecke. Von dort aus seid ihr in 15 Minuten am Stadion in 5 Minuten am Corso Sempione.

Auch Navigli und Ticinese sind gute Adressen. Das Zentrum rund um den Dom ist deutlich teurer und die Unterkünfte nicht unbedingt besser. Falls ihr einen frühen Zug oder Flug nehmen müsst, bieten sich die Region um die Stazione Centrale und das Viertel Buenos Aires als Unterkunftsort an. 

Karte mit Sehenswürdigkeiten

Öffentliche Verkehrsmittel in Mailand

Das Verkehrsnetz innerhalb der Stadt wurde erst kürzlich neu organisiert und vereinfacht die Fahrten enorm. Ein Ticket kostet 2 Euro und ihr könnt damit 90 Minuten lang Tram, Ubahn, Busse und die Vorortzüge nutzen. Tickets bekommt ihr an jeder Metrostation, Tabacchi, Kiosks und einigen Cafés.

==> Weitere Infos zum ÖV-Netz in Mailand

Anreise nach Mailand

Zug

Von Deutschland aus erreicht ihr Mailand am schnellsten über die Schweiz. Selbst aus Norddeutschland schafft ihr die Verbindung an einem Tag und mit wenigen Umstiegen. Eine weitere Route führt über München, den Brenner und Verona. Von München verkehrt inzwischen auch ein Nachtzug der ÖBB-Tochter Nightjet.
Mit dem Europa-Spezial-Angebot* der deutschen Bahn lässt sich im Vorfeld viel sparen. Aus Süddeutschland bekommt ihr die Tickets schon ab 18,90 Euro. Innerhalb Italiens findet ihr die Tickets über Trenitalia. Für die Buchung kann ich zudem TheTrainline sehr empfehlen, dass die günstigsten Tickets aus beiden Eisenbahnen anzeigt.
 

Bus

Fernbusse, zum Beispiel von Flixbus, fahren von mehreren deutschen Städten über die Alpen nach Mailand. Das ist nur in seltenen Fällen günstiger und bequemer als eine Zugfahrt. Daher empfehle ich vorher einen Preisvergleich über Omio zu machen. Letzteres schließt auch auch mögliche Bahnverbindungen mit ein.

==> Tickets über the Omio buchen*

Auto/Mietwagen

Rund um Mailand führt eine ringförmige Autobahn mit Abzweigungen in alle Himmelsrichtungen. Wenn ihr euch der Stadt nähert wird der Verkehr kurz vor diesem Ring deutlich dichter und die Verkehrsschilder können oft verwirren. Daher ist besondere Vorsicht geboten. Auch innerhalb der Stadt ist oft viel Verkehr.

==> Buchen über billiger-mietwagen.de*

Flugzeug

Die Flughäfen Malpensa und Linate werden vor allem von größeren Fluglinien angesteuert. Billig-Airlines wie Ryanair fliegen zum Flughafen Orio in Bergamo, den ihr mit dem Orioshuttle in rund einer Stunde vom Hauptbahnhof aus erreicht.

==> Verbindungen checken über flightconnections.com

Impressionen aus Mailand

Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Galleria Emanuele II.
Die Galleria Vittorio Emanuele II. ist das Herzstück der Mailänder Shopping-Welt.
Galleria Vittorio Emanuele II.
Das Dach der Galleria Vittoria Emanuele II.
Il Duomo Milano at night
Der Mailänder Dom bei Nacht.
Il Duomo Milano
Aussicht vom Mailänder Dom auf die Stadt und den Torre Velasca
Tipps für Mailand: Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps Dom
Blick vom Dom über Milano auf den Torre Velasca
Piazza del duomo Milano
Die Piazza del Duomo
Naviglio Grande Milano
Mailands Szene-Viertel rund um den Naviglio Grande am Abend.
Casa Milan
Die Casa Milan, der Hauptsitz der AC Milan und Vereinsmuseum.
Milano Centrale
Auch von außen ist der Bahnhof Milano Centrale ein krasses Gebäude.
Milano Centrale Frecciarossa
Vom Bahnhof Milano Centrale fahren Züge in alle Richtungen.

WILLKOMMEN AUF ROUTENWELT

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Wie wäre es mit einem Kaffee?

Inhalt: Tipps für Mailand

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner