Ushguli – Tipps für einen Ausflug auf über 2.000 Meter Höhe ab Mestia

Ushguli – Tipps für einen Ausflug auf über 2.000 Meter Höhe ab Mestia
Inhalt: Tipps für Ushguli

Usghuli hier, Ushguli da. Spätestens nachdem wir in Zugdidi in die Marschrutka in Richtung Mestia gestiegen waren, hörte ich den Namen der höchstgelegenen Ortschaft Georgiens gefühlt alle fünf Minuten. Ich fragte mich, wie eine so kleine Ortschaft so viel Aufmerksam bekommen kann. Die Antwort erhielt ich bei meinem Ausflug von Mestia aus.
Die Ortschaft Ushguli liegt auf fast 2.200 Metern, besitzt wie Mestia zahlreiche swanische Wehrtürme und ist Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Shchara-Gletscher. Aus dem Gletscher entspringt der Enguri, der uns schon auf der Fahrt nach Mestia begleitet hat und nach 200 Kilometern ins Schwarze Meer mündet.
Die Anreise nach Ushguli führt größtenteils über eine 40 Kilometer lange Schotterstraße, wobei die ersten 20 Kilometer inzwischen asphaltiert sind. Der letzte Teil der Straße ist ziemlich holprig, aber schreckt vermutlich derzeit noch die bequemeren Reisenden vor einem Besuch ab. Hier sind meine Tipps für Ushguli.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Fahrt von Ushguli nach Mestia an sich ist schon ein Erlebnis.

Vorbereitungen

Ich kann euch sowohl Eintages- oder Zweitagesausflüge ab Mestia empfehlen. Es gibt eine Reihe von Unterkünften in Ushguli, die zwar meistens sehr einfach sind, aber ihren Zweck erfüllen. Gerade wenn ihr die rund fünfeinhalbstündige Wanderung zum Shchara-Gletscher unternehmen wollt, kommt ihr um eine Zwischenübernachtung eigentlich nicht herum.
Für die Hin- und Rückfahrt fahren täglich diverse Allradwagen ab Mestia ab. Wenn ihr nicht zu Fuß gehen möchtet, ist dies die einzige mobile Verbindung in das Bergdorf. Die Fahrten könnt ihr entweder in der Touristen-Information am Seti Square oder in dem kleinen Ticket-Office gegenüber der Post buchen. Eine Fahrt kostet 40 Lari, also ziemlich genau 10 Euro. Beim Kauf der Tickets vereinbart ihr die Abfahrtszeit in Mestia und die Abholzeit in Ushguli. Ihr erhaltet einen kleinen Zettel mit allen Infos, die ihr bei den jeweiligen Abfahrten an eure Fahrer gebt, als eine Art Ticket. Idealerweise bucht ihr eure Fahrt schon einen Tag vorher, dann habt ihr noch eine größere Auswahl für die Abfahrtszeit.

Fahrt nach Ushguli

Wenn ihr noch am selben Tag zurück nach Mestia fahren möchtet, empfehle ich euch so früh wie möglich nach Ushguli aufzubrechen, damit ihr möglichst viel Zeit dort verbringen könnt. Zwar geht die Fahrt mit jedem Meter ausgebauter Strecke etwas schneller, aber ihr sitzt dennoch einen Großteil des Tages im Auto. Eine Strecke dauert zwei bis drei Stunden, je nach Jahreszeit und Streckenzustand. Bei Regen und Nässe dauert die Fahrt deutlich länger als bei Trockenheit.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Der Zustand der Autos ist okay, der Zustand der Straßen oft grenzwertig.

Abfahrt in Mestia

Die Allradtaxis starten an der gleichen Stelle, an der auch die Marschrutkas aus Zugdidi ankommen, vor der Poststation. Wir fuhren mit einem Mitsubishi Delica, der eigentlich 8 Fahrgäste mitnehmen könnte, außer uns war aber nur ein weiteres Pärchen aus Israel mit im Wagen, sodass jeder viel Platz hatte. Die Fahrt geht zunächst über eine gut asphaltierte Straße  entlang des Mulkhras hinauf zum Ughviri Pass. Unterwegs bietet sich ein traumhaftes Panorama über Mestia und bei gutem Wetter seht ihr sogar den Ushba, den fünfthöchsten Berg Georgiens. Hinter dem Ughviri-Pass geht es hinab ins Dorf Bogreshi
Unser Fahrer behauptete, dass die Fahrt bis Ushguli normalerweise drei Stunden dauern würde, er aber nur eineinhalb Stunden bräuchte. Nach der rasanten Abfahrt nach Bogreshi inklusive Kurvendrift mit einem kleinen Dreher, haben wir ihm erklärt, dass es kein Problem sei, wenn er auch drei Stunden benötigen würde. Sein Fahrstil beruhigte sich danach glücklicherweise erheblich.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Abfahrt mit den Allradtaxis ist am alten Post-Office.

Schotterstraße ab Bogreshi

In Bogreshi und den ersten Kilometern hinter dem Dorf beginnt die Schotterstraße mit vielen Baustellen. Die Straße soll bis Ushguli asphaltiert werden, das Terrain ist für die Fertigstellung aber sehr kompliziert.
Obwohl es die Tage zuvor weitestgehend trocken war, fuhren wir durch viele Schlammbereiche und Schlaglöcher mit hohen Wasserstand. Im Schnitt schafft man ab hier nur 10 bis 15 Kilometer in der Stunde. Teilweise führen sogar kleine Bäche quer über die Straße. Es geht nun stetig bergauf. In einigen Bereichen ist die Straße so eng, dass nur ein Auto hindurch passt. Kommt ein anderes Fahrzeug entgegen, muss derjenige, der näher an einer Ausweichstelle ist, rückwärts fahren. Die Ausblicke sind dafür bombastisch.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Fahrt führt durchgehend entlang des Enguris.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Manchmal wird die Fahrt auch durch kuriose Dinge unterbrochen, hier durch einen Stierkampf.

Ankunft in Ushguli

Die letzten Hundert Meter sind noch einmal sehr steil. Ihr entdeckt bereits die ersten Wehrtürme. Ushguli besteht aus mehreren kleinen Einzeldörfern. Ihr durchquert die Ortschaften Murkmeli und Chazhashi, bevor ihr schließlich am Parkplatz von Ushguli erreicht. Von hier seht ihr bereits den Ausläufer des Shchara und die davor liegende Lamaria-Kirche.
Bei unserer Ankunft war am Parkplatz nicht viel los, aber die Größe der Parkfläche ließ vermuten, dass hier im Hochsommer einiges abgeht. Nachdem ihr eine kleine Brücke überquert habt, zeigen euch verschiedene Wegweiser einen Rundgang durch Ushguli und den Pfad zum Shchara-Gletscher an. Wir entschieden uns für den Rundweg und den Besuch der Lamaria-Kirche.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Straße nach Ushguli ist ein (noch) echtes Abenteuer.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Kurz hinter dem Parkplatz führt eine Brücke über den Enguri nach Ushguli.

Highlights von Ushguli

Im Prinzip könnt ihr Ushguli in einer Stunde zu Fuß komplett erkunden. Der Ort besteht größtenteils aus alten Steinhäusern und zwei Kirchen. Es lohnt sich dennoch eine Nacht zu bleiben, denn am Abend ist die Atmosphäre fast schon gruselig ruhig. In den kleinen Bars und Restaurants sind aber immer ein paar andere Reisende anzutreffen.

Lamaria-Kirche

Am höchsten Punkt Ushgulis thront die eigentlich nicht besonders hübsche Lamaria-Kirche. Besonders macht sie das einzigartige Panorama zusammen mit den Wehrtürmen, dem Enguri-Tal und den Shchara-Ausläufern im Hintergrund. Der Besuch auf dem Hügel lohnt sich auch. Wir lagen einfach eine halbe Stunde im Gras und haben die gewaltige Aussicht genossen.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Lamaria-Kirche vor dem Shchara

Ushguli Museum

Im Zentrum Ushgulis liegt ein kleines Museum, in dem ihr in kurzer Zeit viel über die Geschichte Ushgulis. Zum Beispiel, dass es in Ushguli noch nie ein Abwassersystenm gab und auch bis heute keines gibt, was durch die zunehmenden Übernachtungstouristen immer mehr zum Problem wird.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die engen Gassen durch die Steinhäuser Ushgulis
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Bewohner Ushgulis leben von Viehzucht, etwas Landwirtschaft und inzwischen auch vom Tourismus.

Wanderung zum Shchara-Gletscher

In rund fünfeinhalb Stunden schafft ihr es von Ushguli zum Shchara-Gletscher und zurück. Der Shchara ist der dritthöchste Berg des Kaukasus und der höchste Georgiens. Der Gletscher ist zwar imposant, aber vor allem bei Nebel und Regen kein Muss, da ihr dann kaum etwas vom Gletscher seht. Der Pfad ist nicht schwer zu bewältigen und führt immer am Enguri entlang. Kurz vor dem Gletscher steht zudem eine kleine Schutzhütte, in der bis etwa 16 Uhr auch ein paar Getränke und Snacks verkauft werden.

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Der Pfad in Richtung Shchara-Gletscher führt durch das Enguri-Tal.

Unterkünfte in Ushguli

Es gibt eine Handvoll einfacher Gästehäuser. Das Hotel Nato* ist das erste offizielle Hotel in Ushguli, wobei auch dieses äußerst einfach gehalten ist. Empfehlenswert ist das Guesthouse Ivas*, das gemütliche Zimmer mit Frühstück bietet. Außerdem werden verschiedene Touren und Ausritte mit dem Pferd durch die Region angeboten.

Anzeige

Karte mit Sehenswürdigkeiten

Fazit zum Ausflug nach Ushguli:

Nach Ushguli solltet ihr so schnell es geht und am besten nicht zur Hauptsaison fahren. Sobald die Straße fertig gebaut ist, kann man davon ausgehen, dass hier ein zweites Mestia entsteht und es mit der Ruhe vorbei sein wird. Daher nutzt die Zeit, solange ihr noch mit dem Allradtaxi die Schotterstraße fahren müsst. Dieses Abenteuer alleine ist schon die Reise wert. Das Panorama rund um Uschguli mit zahlreichen 4.000ern ist immer noch einzigartig und die Region traumhaft zum Wandern.

Ein bisschen Hoffnung gibt es aber auch für Entdecker: Da die Passstraße in Richtung Kutaissi noch ein Stück weiter nach oben geht, werden sich die Geheimtipps der Region in den kommenden Jahren vermutlich einfach ein paar Dörfer weiterverschieben.

Übrigens: Es ist auch möglich in einer viertägigen Wanderung von Ushguli nach Mestia zu laufen oder sogar andersherum. Unterwegs stehen verschiedene Gästehäuser und der Pfad ist gut beschildert und erfordert keine großen Kletterkünste. Eine sehr ausführliche Beschreibung hat Annika von Sunsetsandsummits online gestellt.

Impressionen aus Ushguli

Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Auf der Fahrt bekommt ihr traumhafte Landschaften zu Gesicht.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Auf der Fahrt nach Ushguli entdeckt ihr viele swanische Dörfer.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Schon kurz hinter Mestia bekommt ihr die ersten Ausblick über die wunderschöne Natur.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Blick über Ushguli
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Die Bewohner leben in einfachen Steinhäusern, die vor allem von innen aber immer moderner werden.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Eine einsame Kuh am grünen Berghang eine Shchara-Ausläufers
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Blick über Ushguli von der Lamaria-Kirche aus.
Tipps für Ushguli in Swanetien - Backpacking Rundreise durch Georgien
Jedes Dorf hier oben besitzt immer noch alte Wehrtürme.

WILLKOMMEN AUF ROUTENWELT

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Inhalt: Tipps für Ushguli

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Ein Gedanke zu “Ushguli – Tipps für einen Ausflug auf über 2.000 Meter Höhe ab Mestia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner