Sani Pass – Tipps für die Passstraße durch die Drakensberge nach Lesotho

Sani Pass – Tipps für die Passstraße durch die Drakensberge nach Lesotho
Inhalt: Tipps für den Sani Pass

Während unserer Rundreise durch Südafrika machten wir einen kleinen Abstecher nach Lesotho. Der Weg über die Grenze von Südafrika war an sich schon ein Abenteuer. Denn die Zufahrtsstraße auf den Sani Pass ist eine der spektakulärsten Straßen Afrikas. Oben erwartet euch eine vollkommen andere Welt und die inoffiziell höchste Kneipe des Kontinents. In diesem Artikel findet ihr alle Tipps für den Sani Pass und wie ihr die Straße nach Lesotho auch ohne Allradwagen bewältigen könnt.

Reiseroute Lesotho: Sani Mountain Lodge Sani Pass Lesotho
Auch von der Sani Mountain Lodge habt ihr einen tollen Ausblick auf die Passstraße.

Was ist der Sani Pass?

Der Sani Pass (im deutschen oft auch Sanipass) ist ein 2874 Meter hoher Gebirgspass zwischen Südafrika und der Südgrenze von Lesotho. Auf der höchsten Stelle befindet sich der Grenzposten Lesothos. Der Grenzposten von Südafrika liegt ein paar Kilometer weiter südlich. Dazwischen windet sich ein Schotterstraße in unzähligen Serpentinen nach Lesotho hinauf. 

In der Umgebung liegen zahlreiche Gipfel der Drakensberge, dem höchsten Gebirge Südafrikas. Daher bietet sich von Serpentinenstraße nicht nur ein spektakulärer Blick in das Tal, sondern auch über die fast 3.000 Meter hohen Berge in der Umgebung. An der höchsten Stelle der Passstraße liegt die Sani Mountain Lodge, eine gute Möglichkeit für eine Pause mit einem großartigen Panorama-Blick. Die Lodge wirbt mit dem Titel „Highest Pub in Africa“. Ob das letztendlich stimmt, bezweifle ich, da es im Nordosten Afrikas und im Atlas-Gebirge noch höher gelegene Dörfer gibt.

Sani Pass Lesotho South Africa
Nach einer außergewöhnlichen Autofahrt erreichten wir den Sani Pass in Lesotho.

Wie erreiche ich den Sani Pass?

Anreise aus Südafrika

Als Basislager vor der Auffahrt zum Sani Pass sind Unterkünfte in Himeville, Underberg oder auf dem unteren Teil der Passstraße empfehlenswert. Underberg ist der nächstgrößere Ort mit Supermärkten, Tankstellen und Restaurants. Die Kleinstadt liegt an der Bundesstraße R617, die euch auf einer sehr schönen Route zur Autobahn N3 bei Pietermaritzburg führt. In südliche Richtung führt euch die R617 nach Kokstad. Dort gibt es eine Anschlussstelle auf die N2.
Wir sind auf unserer Rundreise direkt aus Santa Lucia am iSimangaliso Wetland Park angereist. Dabei sind wir auf der N2 über Durban und anschließend bis Pietermaritzburg auf der N3 gefahren.

Anreise aus Lesotho

Die Hauptstadt Maseru liegt in einem Tal im Westen Lesothos, der Sani Pass in den Drakensbergen im Südosten. Die schnellste Route von Maseru zum Sani Pass führt euch über die A1, die immer ziemlich eng an der Grenze verläuft. Die Fahrt dauert fast sechs Stunden. Alternativ führt euch die A3 quer durch das Land. Die Distanz ist sogar kürzer als über die A1, allerdings fahrt ihr fast durchgehend durchs Gebirge und die Straßenverhältnisse sind schlecht. Mehr als 50 Kilometer in der Stunde sind nicht möglich. Über die A3 wärt ihr fast acht Stunden unterwegs.
Die nächste größere Stadt ist Mokhotlong, rund eine Fahrstunde vom Sani Pass entfernt. Hier gibt es Unterkünfte, Supermärkte und eine Tankstelle.

Road Underberg Sani Pass
Schon die Anreise nach Underberg bietet einen kleinen Vorgeschmack auf die Passstraße nach Lesotho.

Als Selbstfahrer über den Sani Pass

Als ich den Sani Pass in meine Reiseroute aufnahm, stellte ich mir natürlich die Frage: Kann ich den Sani Pass auch mit dem eigenen Mietwagen hinauffahren? Und ja, das ist möglich. Allerdings benötigt ihr definitiv einen Allradwagen mit relativ hoher Bodenfreiheit. Wir sahen auf der Straße vor allem Toyota Hillux und Ford Ranger, in denen Selbstfahrer die Straße bewältigten. Im mittleren Teil  ist der Zustand der Passstraße sehr schlecht und ihr kommt maximal mit Schrittgeschwindigkeit voran. Ab Underberg dauert die reine Fahrzeit bis zum Grenzposten von Lesotho etwa zweieinhalb Stunden. Unterwegs könnt ihr immer wieder anhalten und die Aussicht genießen.

Die Fahrt ist selbst als Beifahrer ziemlich anstrengend gewesen, daher würde ich euch nicht raten auch am gleichen Tag wieder hinabzufahren. Stattdessen bietet es sich eher an, eine oder zwei Nächte in einer Unterkunft am Pass oder in Mokhotlong zu bleiben. Auch eine Weiterfahrt durch Lesotho ist natürlich möglich. Das Land wird kaum besucht, besitzt aber eine großartige Berglandschaft mit weiteren spektakulären Passstraßen.

Tipps Sani Pass Road to Lesotho
Für die Fahrt auf den Sani Pass benötigt ihr auf jeden Fall einen Allradwagen.

Touren zum Sani Pass

Ein Allradwagen zu mieten kostet natürlich erheblich mehr Geld als wir für unseren Ford Ecosport ausgegeben haben. Für unsere Reiseroute hätten wir den 4×4 nur für den Sani Pass benötigt. Daher entschieden wir uns eine Tour zum Sani Pass zu buchen und nicht selbst hinaufzufahren. Die Touren starten in Underberg um 9 Uhr und gegen 16 Uhr seid ihr zurück. Buchen könnt ihr die Touren über verschiedene Anbieter oder auch direkt vor Ort. Bei Sani Pass Tours werdet ihr mit großen und bequemen Geländewagen hinaufgefahren. Dort finden bis zu 8 Leute Platz. Es gibt auch Touren für nur zwei Personen, die sind allerdings erheblich teurer. Der Preis für die normale Tagestour im Großraum-Geländewagen liegt bei etwa 55 Euro. Das ist bei allen Anbietern identisch.

Tipps Sani Pass Südafrika Lesotho
Vor der Serpentinenstraße haltet ihr an diversen Aussichtspunkten.

Fahrt mit Sani Pass Tours

Joe, unser Fahrer, erzählte uns, dass er seit zwei Jahren jeden Tag gearbeitet hätte und jeden Tag den Sani Pass hinaufgefahren ist. Sogar an Weihnachten. Ganz schön verrückt. Wir fuhren zusammen mit zwei britischen Pärchen, die in Durban leben. Die Stimmung war gut, wir hielten an diversen Aussichtspunkten und unser Fahrer kümmerte sich an den Grenzposten um die Formalien. 

Oben angekommen, besuchten wir noch ein kleines Basotho-Dorf. Die Menschen hier haben wirklich nichts außer ein paar Schafen und kleinen Steinhütten. Finanziell werden sie von den Tour-Veranstaltern unterstützt. Dafür dürft ihr die Menschen besuchen und erhaltet einen kurzen Einblick in ihr Leben. Anschließend besuchten wir noch die Sani Mountain Lodge und dann ging es auch schon wieder hinab. Der Tag war anstrengend, aber auch ein kleines Abenteuer mit großartiger Aussicht. Übrigens müsst ihr die Tour nicht zwangsläufig in Underberg beginnen. Ihr könnt Sani Pass Tours im Vorfeld mitteilen, wo ihr residiert. Dann werdet ihr an eurer Unterkunft ohne Aufpreis abgeholt und auch wieder abgesetzt, zumindest wenn ihr in der Nähe der Passstraße wohnt.

==> Tour mit dem Geländewagen von Sani Pass Tours buchen (55 Euro/Person)*

Die letzten Meter der Passstraße führen über eine schotterige Serpentinenstraße mit krassen Ausblicken.

Unterkünfte am Sani Pass

Wir haben in einer privaten Unterkunft, dem Panorama Hideaway in Underberg gewohnt. Dabei handelte es sich um eine kleines Apartment im unteren Teil eines Hauses, in dem ein sehr nettes südafrikanisches Ehepaar wohnt. Das Apartment war prima eingerichtet und bot einen großartigen Blick auf die Drakensberge. Leider wird es derzeit nicht mehr vermietet. Alternativ findet ihr direkt in Underberg die sehr gute J&B Lodge*.

Inzwischen würde ich aber eher eine der Lodges außerhalb von Underberg buchen. Der Ort an sich ist nicht besonders reizvoll, die Umgebung aber umso mehr. Es gibt einige schöne Unterkünfte auf dem Weg zur Passstraße mit toller Aussicht. Vor allem die Mkomazana Mountain Cottages* sind nicht teuer und sehr reizvoll. Die Touren auf den Pass könnt ihr auch von hier aus starten. Nach der Tour waren wir froh bei einem tollen Blick zu entspannen. Alternativ könnt ihr eine Nacht in der Sani Mountain Lodge verbringen und euch am Folgetag wieder herunterfahren lassen.

Karte mit Sehenswürdigkeiten

Wissenswertes zum Sani Pass

  • Die Straße zum Sani Pass wird weiter ausgebaut und asphaltiert. Auch wenn der Ausbau sehr langsam voranschreitet, ist die Straße in ein paar Jahren wohl fertig. Dann wird die Fahrt natürlich einfacher, aber es geht auch ein Stück Abenteuer verloren.
  • Bis zu den Mkomazana Mountain Cottages könnt ihr ohne Allradwagen fahren.
  • Rund um die Sani Mountain Lodge befinden sich Wanderwege und weitere kleine Lodges. Ideal für Natur-Freaks und Wanderer.
  • Bei einer Tour könnt ihr in der Sani Mountain Lodge zu Mittag essen. Essen ist gut, Bier auch. 

Impressionen vom Sani Pass

Sani Pass Tipps und Tricks
Unterwegs auf dem unteren Teil der Passstraße.
Sani Pass Offroad
Bis zum südafrikanischen Grenzposten benötigt ihr offiziell keinen Allradwagen.
Tipps Tour Sani Pass Lesotho
Während der Auffahrt seht ihr bombastische Steilhänge der Drakensberge
Klippschliefer Lesotho
Unterwegs entdeckt ihr den ein oder anderen Klippschliefer.
Monkey South Africa
Am Rande der Passstraße sitzen einige Affen.
Sani Pass South Africa Lesotho
In der Ferne sehen wir schon die letzten Serpentinen zum Sani Pass.
Border Post Lesotho Sani Pass
Kurz hinter der letzten Steigung überqueren wir die Grenze nach Lesotho.
Sani Pass Accomodation
Die Leute in Lesotho sind ganz witzig drauf.
Basotho Dorf am Sani Pass Lesotho
Die kleinen Steinhütten der Basotho-Dörfer am Sani Pass.
Basotho Village Lesotho
Im Basotho Dorf zeigen uns die Bewohner, wie sie mit einfachsten Mitteln Brot herstellen. Schmeckte ganz gut.
Highest Pub in Africa Sani Mountain Lodge
Die Sani Mountain Lodge ist nicht nur "highest Pub in Africa", sondern auch eine gute Übernachtungsmöglichkeit.
Sani Mountain Lodge
Mittagessen in der Sani Mountain Lodge
Tipps Sani Pass South Africa
Auf dem Rückweg vom Sani Pass bekommt ihr schöne Ausblick ins Tal.
Border Post South Africa Lesotho
Schließlich reist ihr wieder nach Südafrika ein.
Panorama Hideaway Underberg
Unsere Unterkunft: Das Panorama Hideaway in Underberg
Sundown Drakensberge
Hinter den Drakensbergen geht die Sonne unter

WILLKOMMEN AUF ROUTENWELT

Hi, ich bin Milan. Auf meiner Seite stelle ich euch die besten Reiserouten für Backpacker vor…weiterlesen

Inhalt: Tipps für den Sani Pass
Mietwagen-Rundreise Südafrika: Lion Kruger Nationalpark
Kruger Nationalpark – Alle Camps in der Übersicht & Tipps zur Safari-Planung

Nachdem ich beschlossen hatte eine Safari im Krüger Nationalpark zu machen, dauerte es eine halbe Ewigkeit, bis ich die begriff, wie ich einzelne Camps im Park buchen kann. Noch länger dauerte es herauszufinden, welche Camps für meine Ansprüche als Selbstfahrer mit dem Mietwagen ausreichend sein würden. Daher findet ihr in diesem Artikel eine Übersicht aller Camps im Krüger Nationalpark, Infos zu Lage und Austattung, sowie Tipps zur Buchung.

Weiterlesen »

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Ihr auf einen solchen Link klickt und auf der Zielseite etwas bucht, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner